Hausarztpraxis Dr. med. Ulrich Kämpfe

Hausarztpraxis Dr. med. Ulrich Kämpfe

Praktischer Arzt · Kurarzt · Chirotherapie · Sportmedizin

ak-praxis.png

Wie beantragen Sie eine Kur?

 

Reha-Klinik

 

Ihr Arzt beantragt auf einem speziellen Vordruck bei Ihrer Krankenhasse eine Kurmaßnahme. Sie erhalten dann von Ihrer Kasse die entsprechenden Formulare, die zum Teil von Ihnen, zum Teil von Ihrem behandelnden Arzt (Kurvorschlag des Arztes) ausgefüllt werden muss. Der Kurantrag wird der Krankenkasse zur Entscheidung vorgelegt. Er ist gleichzeitig Grundlage für die sozialmedizinische Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung.

Wichtig:
Die Krankenkasse kann nur von Patient und Arzt vollständig ausgefüllte Kuranträge bearbeiten.
Gemeinsam mit Ihrem Arzt schlagen Sie in Abhängigkeit von Ihrer Erkrankung und den angestrebten Kurzielen einen Ihnen genehmen Kurort vor.

Wichtig:
Der Arzt hat in seinem Kurvorschlag insbesondere Kurform und -dauer anzugeben. Kuren von weniger als 21 Tagen sind nicht optimal zur Erreichung der Kurziele. Seit Juli 2002 werden sie von den Kassen wieder alle 3 Jahre bewilligt. Die Kurzeit kann variabel sein (zwei, drei oder vier Wochen).